Wir vier Gründer von SODISYS, Joel, Jens, Martin und Tobias sind Freitag in einen extern begleiteten und moderierten Organisationsentwicklungsprozess eingetreten:

Die systemischen Organisationsberaterinnen Jennifer Hansen und Annette Loy haben uns hierfür im ersten von drei Workshops eine gemeinsame Bestandsaufnahme, strategische Visionsentwicklung und Schwerpunktsetzung unseres organisationalen Reifeprozesses abverlangt. Auf spielerische und sehr unterhaltsame Art und Weise bildeten wir – zunächst jeder für sich – den aktuellen und gewünschten Status unserer jungen Unternehmens in aussagekräftigen Bauten mit Lego-Steinen ab.

Joel will hoch hinaus mit SODISYS… und natürlich alle Stakeholder auf diesem Weg im Fahrstuhl mitnehmen.

Jens sieht SODISYS solide Stein auf Stein gebaut, ebenfalls mit viel Potenzial nach oben.

Tobias sieht SODISYS auf dem Weg zu geordneten und stabilen Strukturen, die letztlich dauerhaft hoch stabile und funktionale Software ermöglicht (beachte das Rad auf dem Dach des Zen-Tempels, der das „rund laufende“ SODISYS zeigt

Martins Turm verdeutlicht die Übersicht, die er in SODISYS sieht, das drehbare (!) Radar vorne rechts der enge und wichtige Kontakt zu unseren Partnern, den wir benötigen, um auf Grundlage ihrer Bedarfe gemeinsam wertige Lösungen zu entwickeln.

Um weiterhin eng bei unseren Partnern und relevant für diese zu sein, nutzen wir die systemische Organisationsberatung für eine langfristige Entwicklung, Reifung und weitergehende Professionalisierung von SODISYS. Wir glauben, so schlummernde Ideen- und Veränderungspotentiale zu aktivieren und notwendige Anpassungsschritte zu vollziehen.

Wie wir uns das gemeinsam vorstellen, stabil, auf einem breiten, sicheren Fundament mit einer Entwicklung nach oben und feinem Radar für die Wünsche und Anforderungen unserer Partner, entnehmt ihr schließlich unserem gemeinsam erstellen Visions-Turm;)